Sie sind hier: Startseite Newsportal Vergabe der UGB-Preise bei der digitalen Mitgliederversammlung am 24. November 2020
Datum: 24.11.2020

Vergabe der UGB-Preise bei der digitalen Mitgliederversammlung am 24. November 2020 UGB würdigt herausragende Nachwuchsforscher und studentisches Engagement

Im Rahmen unserer diesjährigen digitalen UGB-Mitgliederversammlung haben wir unsere renommierten Preise für herausragende Dissertationen sowie den Initiativpreis für studentisches Engagement bekanntgegeben. Die Preisvergabe wurde vorab als Video aufgezeichnet. Insgesamt wurden erneut Preisgelder in Höhe von 19.000 Euro verteilt, die der UGB aus Stiftungen, Spenden und Mitgliedsbeiträgen zugeflossen sind.

Der Promotionspreis wird seit 2009 jährlich für eine herausragende Dissertation vergeben, deren wissenschaftliche Relevanz weit über dem Durchschnitt liegt. Dr. Carina R. Oehrn erhielt den mit 10.000 Euro dotierten Preis für ihre Dissertation am Institut für Kognitive Neurowissenschaft mit dem Titel „The oscillatory interplay between the prefrontal cortex and hippocampus during active forgetting”.

Den Bonner Preis für Medizin erhielt Dr. Julian Philipp Layer für seine Dissertation „Die immunsuppressive Rolle von N-Myc im Neuroblastom“. Der Preis aus der Prof. Dr. Rolf und Dr. Gisela Dederich-Stiftung wird seit 2012 vergeben und ist mit 5.000 Euro dotiert.

Mit dem Dr. Edmund-ter-Meer-Preis erinnert die UGB an den gleichnamigen Stifter und fördert jährlich exzellente Dissertationen aus dem Fachbereich Chemie. Der mit 2.000 Euro dotierte Preis ging in diesem Jahr an Dr. Björn Stefan Holzapfel für seine Dissertation „Totalsynthese von Tuscoron D&E”.

Initiativpreis für Corona School e.V.

Neben den Preisen für exzellente Dissertationen honoriert die UGB mit ihrem Initiativ-Preis studentisches Engagement mit einem Preisgeld in Höhe von 2.000 Euro. Ausgezeichnet werden Personen und Gruppen, die ehrenamtlich andere Studierende unterstützen, Kontakt zwischen Studierenden und Arbeitswelt herstellen und zum Dialog mit der Öffentlichkeit beitragen. In diesem Jahr ging der Initiativ-Preis an die „Corona School e.V.“. Sie entstand im Frühjahr 2020, als aufgrund der Schulschließungen viele Schülerinnen und Schüler auf Lernunterstützung angewiesen waren. Die Mitglieder der Corona School gründeten eine digitale Plattform für den Kontakt zwischen Schülerinnen und Schülern und Studierenden für eine kostenlose, digitale Lernbetreuung per Video-Chat. Mittlerweile kooperiert die Corona School deutschlandweit und verbindet über 10.000 Studierende und über 12.000 Schülerinnen und Schüler miteinander.

Der Vorsitzende der Universitätsgesellschaft Bonn, Michael Kranz, und der Jury-Vorsitzende für die Preisvergabe, Prof. Dr. Max P. Baur, überreichten den Preisträgern im Festsaal der Universität ihre Urkunden.

Das Video zur Preisverleihung sowie die Vorträger der Kandidaten für den UGB-Promotionspreis 2020 können Sie sich hier anschauen.

 

 

 

 

Artikelaktionen