Sie sind hier: Startseite Newsportal "Momentum Nostrum"
Datum: 11.06.2019

"Momentum Nostrum" Das von der UGB geförderte Theaterstück "Momentum Nostrum" der Thatergruppe "G.I.F.T - German Italian French Theater" wird am 11. & 12. September erneut aufgeführt.

„Momentum Nostrum“

Das dreisprachige Theaterensemble G.I.F.T. (German Italian French Theater) präsentiert im Rahmen der Bonner Friedenstage:

11. und 12. September, 20 Uhr, Institut français, Adenauerallee 35, 53113 Bonn

Man denke sich die Welt als grotesken Jahrmarkt, die Geschehnisse in ihr als Attraktionen und die Menschen als Schaulustige und Freaks. Eine Karikatur - oder doch das wahre Sein der Menschheit?

Unsere Realität ist ein Konstrukt! Aber wer oder was konstruiert Wirklichkeit? Sind es Machthaber und Sprache? Sind es Medien und gesellschaftliche Struktur?

Eine Art Zeremonienmeister führt über eine absurde, überzeichnete Jahrmarktsveranstaltung. Im Laufe des Stückes wird er als Figur oder Instanz demaskiert, die böse Machtspiele treibt. Fast zwangsläufig tun sich die Fragen auf: Warum „spielen“ wir eigentlich Krieg? Und warum spielen alle, inkl. der Zuschauer, mit? Oder wird das Publikum in Interaktion dem Spektakel eine andere Wendung geben können?

Die Inszenierungsart wendet sich nicht zwangsläufig an ein dreisprachiges Publikum.

Regie: Eugenia Fabrizi

Text: Pauline Garnier/Luca Paglia/Eugenia Fabrizi

Schauspiel: Leonie Renée Klein/Anna Flöer/Heza Botto/Luca Paglia/McFolle

Kartenreservierung: [Email protection active, please enable JavaScript.] (14€/8€)

Trailer:

https://vimeo.com/354611305

www.gift-theater.com

Entstanden in Kooperation mit:

null

 

null

 

Artikelaktionen