Sie sind hier: Startseite Newsportal Solidarität mit der Ukraine - Spendenaktion und Hilfsangebote und Informationen der Universität
Datum: 25.03.2022

Solidarität mit der Ukraine - Spendenaktion und Hilfsangebote und Informationen der Universität Die UGB bitte um Ihre Spende, um internationale Studiernde und Forschende in Bonn zu unterstützen.

Die Universität und die Universitätsgesellschaft Bonn solidarisieren sich mit den Menschen in der Ukraine. Im Schulterschluss mit den deutschen Wissenschaftseinrichtungen lässt die Universität Bonn bis auf Weiteres alle Kooperationen mit russischen Partnereinrichtungen ruhen (https://www.uni-bonn.de/de/universitaet/ukrainekrieg).

Der Krieg hat vielfältige Folgen, auch für das akademische Leben. Daher stellt sich die Universität Bonn auf eine neue Fluchtwelle ein, bei der damit zu rechnen ist, dass sich in den kommenden Wochen und Monaten zahlreiche Studierende und Forschende aus der Ukraine in Bonn einfinden werden. 

Wir rufen deshalb alle Mitglieder, Förderer, Alumni und Freunde auf, sich im Rahmen ihrer Möglichkeiten mit einer Spende an der Hilfe für die Betroffenen zu beteiligen. Die UGB und die Universität Bonn möchten damit Studierenden, Forschenden und Wissenschaftler*innen helfen, hier ihren laufenden Lebensunterhalt zu bestreiten, ihr Studium fortzusetzen oder ihre Forschung weiterzuführen.  
Jeder Beitrag zählt und wird vor Ort eingesetzt.

Spenden bitte mit dem Verwendungszweck „Hilfe Ukraine“ auf folgendes Konto:

Universitätsgesellschaft Bonn e.V.

Commerzbank Bonn

IBAN: DE36 3708 0040 0208 6268 02

Vielen Dank.

 

 

Auf dieser Seite sind Hilfsangebote und Informationen der Universität Bonn gebündelt zu finden.

https://www.uni-bonn.de/de/universitaet/ukrainekrieg

 

Die Expertinnen und Experten des CASSIS Das CASSIS (Center for Advanced Security, Strategic and Integration Studies) der Uni Bonn bieten in verschiedensten Formaten aus ihren interdisziplinären Perspektiven Einordnung und Analyse zum russischen Angriff auf die Ukraine und seine Hintergründe.

Die zahlreichen Beiträge dazu können Sie in einem Dossier auf der Website des CASSIS gesammelt einsehen: https://www.cassis.uni-bonn.de/de/dossier-ukraine

Artikelaktionen